Programm

Der HanseWerk AlsterCup geht vom 12. bis 13. September 2015 in die vierte Runde. Viele Neuigkeiten im Programm machen das Wassersport-Event noch facettenreicher und versprechen Hochspannung. Der Samstag steht erneut im Zeichen des Spitzen-Rudersports. Der Sonntag gehört dem Kanusport, mit den Topathleten der Sprintszene und einem hochkarätig besetzten Kanu-Polo Turnier.

Bild: Rudern

Für eine hochkarätige Besetzung der Boote sorgen neben der Kooperation mit der Veranstaltung auf dem Nordostsee-Kanal das eingebettete Saisonfinale der Ruderbundesliga. Dabei ermitteln am 12. September zunächst die deutschen Ruderer in unterschiedlichsten Bootsklassen ihre besten Sportler auf der mit 270 Metern schnellsten Distanz ihrer gesamten Rennserie. Anschließend krönen einige der international erfolgreichsten Achter-Teams den Regatta-Sonnabend.

Wieder auf dem Programm stehen beim HanseWerk AlsterCup die Sportarten Kanu und Kanu-Polo. Mit dem ICF City Sprint erwartet die Besucher ein einmaliges Kanu-Format, mit den Top-Stars der Szene.

Abgerundet wird das Event durch viele Attraktionen für die ganze Familie rund um den Jungfernstieg und Neuen Jungfernstieg.